Tourismus und Freizeit in Nideggen

Tourist-Information im Haus am Tor
Nationalparktor Nideggen

Neue Touristen-Information in der Nideggener Altstadt

Im Haus am Zülpicher Tor – zentral gelegen am Eingangsbereich zur historischen Altstadt – wurde unsere neue Touristen-Information eröffnet. 

Der Info-Punkt ist freitags von 15.00 – 18.00 Uhr, samstags von 11.00 – 16.00 Uhr und sonntags in der Zeit von 11.00 – 16.00 Uhr für Sie geöffnet.

Zülpicher Straße 15, 52385 Nideggen 
Tel. 02427/ 51 93 278 
geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


Auch das Nationalparktor in Nideggen bietet einen touristischen Service-Bereich:


Geöffnet ist das Nationalparktor täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Im Effels 10, 52385 Nideggen

Tel. 02427/ 330 1150

geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 


Historische Alstadt
Marktplatz Nideggen
Nachtwächter

Herzlich willkommen in Nideggen

Am Nordrand der Eifel – hoch über den weithin sichtbaren Buntsandsteinfelsen – liegt die ehemalige Herzogstadt Nideggen.

Die Attraktivität der Stadt wird durch den liebevoll gepflegten, historischen Stadtkern und die Burg Nideggen geprägt. Zwei gut erhaltene Stadttore mit der Stadtmauer aus Buntsandstein beherrschen die Silhouette und lassen den Besucher den Hauch der Vergangenheit spüren.
Eine der wildromantischen Gassen führt vom Marktplatz direkt zur mächtigen Burganlage mit ihrem Bergfried hinauf. Hier befindet sich das Burgenmuseum Nideggen. Wer den Aufstieg zur Burg nicht scheut, wird mit einem beeindruckenden Blick auf das Rurtal belohnt. 


Geschichte

Die Stadt blickt auf eine 700-jährige wechselvolle Vergangenheit zurück und besticht noch heute durch ihr mittelalterliches Stadtbild.

Das wohl eindrucksvollste Zeugnis der Geschichte hoch über dem Rurtal ist die Burg Nideggen. Erbaut zwischen 1177 bis 1191 von Graf Wilhelm II. von Jülich blieb sie bis ins 15. Jahrhundert die Residenz der Jülicher Grafen. Im Mittelalter wurden hier prominente Gefangene wie Herzog Ludwig von Bayern sowie die Kölner Erzbischöfe Konrad von Hochstaden und Engelbert II. von Falkenburg festgehalten. 
Um die Ansiedlung bei der Burg zu fördern, verliehen Graf Gerhard von Jülich, seine Freu Elisabeth von Brabant und sein ältester Sohn Wilhelm der Stadt am Weihnachtstag des Jahres 1313 dem Ort die städtischen Freiheiten. 

Weitergehende Informationen über die Geschichte der Stadt und der Burg Nideggen finden Sie beim Heimat- und Geschichtsverein Nideggen e.V..

Historische Stadt- und Nachtwächterführungen zu verschiedenen Themenbereichen laden zu interessanten Erkundungstouren durch mehrere Jahrhunderte Stadtgeschichte ein. Kontakt und Informationen dazu erhalten Sie im Nationalparktor Nideggen. Im Effels 10, 52385 Nideggen Tel. 02427/ 3301150 oder geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Im Nationalparktor Nideggen bringt die Ausstellung "Schatzkammer der Natur" den Besuchern den unglaublichen Erfindungsreichtum der Natur näher.

Jugendherberge Nideggen

In direkter Nachbarschaft zum Nationalparktor steht in traumhafter Lage die Jugendherberge Nideggen; das Haus wurde 2012 eröffnet und bietet neben einem modernen Herbergsbetrieb auch ein großzügiges Raumangebot für Tagungen und Seminare.
Auf dem Dach der Jugendherberge befindet sich ein "Eifel-Blick". Von hier erschließt sich dem Besucher ein einzigartiger Blick auf die Burg Nideggen und in die weite Landschaft der Eifel. Die Aussichtsplattform ist über die Außentreppe der Jugendherberge jederzeit frei zugänglich.

300 Kilometer Wanderwege und ein gut ausgebautes Radwegenetz führen von Nideggen aus durch die waldreiche Rureifel und bieten eine Fülle von Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen. Entspannung findet der Gast auch am herrlichen Naturbadestrand Eschauel am Rursee in Schmidt oder im Freizeitbad in Abenden Freibad Abenden

Das Naturschutzgebiet "Buntsandsteinfelsen im Rurtal" um Nideggen ist ein imposantes und beliebtes Klettergebiet. Informationen zu den 200 Kletter-Routen erhalten Sie auf dieser Seite unter Freizeittipps.  

Seien Sie herzlich willkommen in Nideggen: In den zahlreichen Gasthäusern, Hotels oder auf den Campingplätzen unmittelbar an der Rur finden Sie sicher eine passende Unterkunft für einen entspannten Besuch.

Weitere umfangreiche Informationen und Anregungen für einen spannenden Aufenthalt finden Sie unter Rureifel-Tourismus.


 
Historische Alstadt
Historische Altstadt