Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Hangrutsch am RurUfer-Radweg im Bereich Eschauel

RurUfer-Radweg ist halbseitig weiterhin befahrbar

Im Bereich des Eschauel in Richtung Schwammenauel gab es vergangenes Wochenende einen größeren Hangrutsch an der wasserseitigen Uferböschung. Davon ist auch ein Teilstück des RurUfer-Radweges betroffen. Die Schadstelle wurde durch den WVER großräumig abgesichert. Der RurUfer-Radweg ist halbseitig weiterhin befahrbar.

Bitte vermeiden Sie unbedingt Parken und Halten im abgesperrten Bereich und befahren Sie die Schadensstelle nur in Schrittgeschwindigkeit. 

Der WVER wird die bautechnischen Maßnahmen zur Hangsicherung sobald wie möglich durchführen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • WVER

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)