Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Einschulungsfeiern an der Sekundarschule Kreuzau/Nideggen

Fünf Einschulungsfeiern mit insgesamt 96 „neuen“ Fünftklässlern

Nachdem bereits die Abschlussfeiern unter besonderen Bedingungen, aber feierlich und individuell, gestaltet worden sind, gab es nun auch statt zweier „großer“ Einschulungsfeiern fünf kleinere. 

Neben den Eltern waren der Bürgermeister der Stadt Nideggen, Marco Schmunkamp und ein Vertreter der Gemeinde Kreuzau, Herr Roland Schröder, zu Gast.  Der Förderverein der Sekundarschule wurde durch Herrn Klaus-Peter Göddertz vertreten. 

Die Schüler und Schülerinnen wurden mit einer kurzen Begrüßungsansprache der Schulleiterin, Frau Andrea Volk, empfangen und durch die Abteilungsleiterin I, Frau Dagmar Dicks-Xarhakos, über die ersten Schulwochen und den anstehenden „Team-Building“- Ausflug in den Nationalpark informiert. Diese Informationen, sowie einen Gottesdienst zum Nachlesen, gab es auch in einer „Schultüte“ zum Mitnehmen.

Danach wurden die Schülerinnen und Schüler nicht nur von ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern empfangen, sondern auch die für den Jahrgang zuständige Förderpädagogin, Frau Andrea Hammer, die Fachkraft im multiprofessionellen Team, Frau Silvia Becker, und die sog. Schülerpaten des 10. Jahrgangs. Gemeinsam verbrachten sie den ersten Schultag mit gegenseitigem Kennenlernen und der Erkundung der Schule.

„Die Feiern waren anders als in den vergangenen Jahren, aber nichtsdestotrotz würdig und wertschätzend“, äußerte eine der Mütter.

Das Foto zeigt das traditionelle Einschulungsbild, auf dem sich die neuen 5er mit ihrer Unterschrift verewigt haben.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Dagmar Dicks-Xarhakos
  • Dagmar Dicks-Xarhakos

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

/cookieUsageNotification.php