Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Neue Wohnbaufläche wird erschlossen

Baugebiet am Sperberweg/ Paul-Schaaff-Straße ausgewiesen

Um den wachsenden Bedarf an Bauland im Stadtgebiet Nideggen decken zu können, hatte die Stadt Nideggen in Nideggen ein Baugebiet am Sperberweg/ Paul-Schaaff-Straße ausgewiesen. Mit dem Ingenieurbüro Holzem GmbH aus Grafschaft ist nun ein Erschließungsträger für das 1,7 ha große Baugebiet gefunden worden. Am 23. Januar 2024 wurde der Erschließungsvertrag anlässlich eines Ortstermins unterzeichnet. Die Entwicklung dieses Gebietes schreitet nun spürbar voran.

Bei dem gesamten Gebiet handelt es sich um eine Südhang-Ausrichtung. Die fundierte Infrastruktur ermöglicht für alle Bevölkerungsgruppen ein ideales Lebensumfeld und ist ein idealer Standort für naturnahes Wohnen. Die verkehrsgünstige Lage Nideggens macht ein „Leben, Wohnen und Arbeiten“ mit kurzen Wegen möglich. Auf dem Bauland werden ca. 19 Parzellen mit Grundstücksgrößen von 550 – 1.000 m² entstehen. Die Bauausführung erfolgt in 2 Abschnitten. Der erste Bauabschnitt startet ab Februar mit dem Kanalbau, der Verlegung der Versorgungsleitungen und der Herstellung der Baustraße. Im zweiten Bauabschnitt werden die bis zu 19 Parzellen bis spätestens Ende 2028 bebaut.

Interessenten an einem der erschlossenen Baugrundstücke in Nideggen können sich gerne bei der Firma Gaspar Immobilienberatung (Dennis Gaspar, 02421/ 9593640,  www.gaspar-immobilienberatung.de (Öffnet in einem neuen Tab) ) melden. Nach den Karnevalstagen steht auf der Firmeninternetseite eine Rubrik mit Informationen und Video zur Verfügung. 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen darüber hinaus das Bauamt der Stadtverwaltung unter der Tel. 02427/ 809-80 zur Verfügung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Nideggen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)