Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Müllsammelaktion 2022

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer gemeinsam gegen den wilden Müll

Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcken und Greifzangen haben sich die vielen freiwilligen Helfer in unserem Stadtgebiet am 21.05.2022 auf den Weg gemacht, um die Landschaft von wildem Müll zu befreien. Die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschulen und der Sekundarschule hatten sich bereits im Frühjahr als Müllsammler betätigt. 

Autoreifen, Elektrogeräte oder auch Altmetall wie z.B. Autofelgen und daneben waren es unzählige Zigarettenkippen, Plastik-Verpackungen, Glasflaschen und sonstige Abfälle, die in den Müllsäcken unserer Freiwilligen landeten. 

Wilder Müll ist nach wie vor ein großes Problem auch in unserem Lebensumfeld. Er verschandelt und verseucht nicht nur die Umwelt, sondern verursacht enorm hohe Kosten durch die aufwändige Entsorgung. Wer Müll wild entsorgt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss auf der Hut sein. Denn lassen sich aus dem wilden Müll Rückschlüsse auf den Verursacher ziehen, wird dieser mit einer entsprechenden Strafe zur Rechenschaft gezogen.

Dabei ist unser Müllentsorgungs-System so gut aufgestellt, dass niemand seinen Müll einfach in die Gegend werfen muss – schon gar nicht aus Bequemlichkeit.

Die Müllsäcke, Handschuhe und Sammelzangen wurden uns von der AWA Entsorgungs-GmbH zur Verfügung gestellt.

Der eingesammelte Müll wird nun über unseren Bauhof an die RegioEntsorgung zur kostenpflichtigen Entsorgung verbracht. Die so entstehenden Kosten sind von allen Bürgerinnen und Bürgern wieder über die Steuern zu zahlen.

Ich danke den vielen kleinen und großen Helfenden für das tatkräftige Engagement und der Verwaltung für die Organisation der Aktion.

Marco Schmunkamp
Bürgermeister

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Nideggen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)