Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur Bundestagswahl gesucht

Nahezu 80 Helferinnen und Helfer sind in den Wahllokalen der Stadt Nideggen zur Bundestagswahl nötig. Haben Sie Interesse, diese Wahl zu unterstützen?

Am 26. September wählen die Bürgerinnen und Bürger den Bundestag für die Wahlzeit von 2021 - 2025.

Der reibungslose Ablauf am Wahltag ist nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer möglich. Die Aufgabe der Mitglieder im Wahlvorstand besteht darin, den Ablauf zu steuern und dabei die Sicherheit der Wahl zu gewährleisten und letztendlich die Stimmen auszuzählen. Hilfsbereite Wahlberechtigte aus der Stadt Nideggen sind herzlich gebeten, dabei zu unterstützen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Wahlvorstände werden aus „alten Hasen“ und neuen Teilnehmern gemischt, so dass Neugierde auf Erfahrung treffen kann. Erstwähler/innen sind herzlich eingeladen.

Die Corona-Pandemie macht die Aufgabe, genügend   Menschen   zu   finden,   nicht   einfacher. Alle erdenklichen Schutz- und Vorsorgemaßnahmen werden getroffen,   um   die   Ehrenamtler und die Wählerinnen und Wähler zu schützen. Das Wahlgeschäft dauert am Wahltag von 8 – 18 Uhr. In dieser Zeit haben die Wahlberechtigten die Möglichkeit, ihre Stimmen abzugeben. Die Arbeitszeit der Helfer beginnt eine halbe Stunde vorher und dauert am Abend auch etwas länger. Der Tag wird in Schichten eingeteilt. Ab 18 Uhr werden gemeinsam die Stimmen ausgezählt. Den Wahlhelfern wird ein Erfrischungsgeld gezahlt.

Alle Interessenten, die ihre Stadt bei der Bundestagswahl 2021 unterstützen möchten, können sich im Rathaus bei dem zuständigen Sachbearbeiter Herrn Schlang unter der Rufnummer 02427/ 809-61 oder per E-Mail an wahlennideggende melden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.bundestagswahl2021.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)