Inhalt anspringen

Stadt Nideggen

Willkommensberatung für zugewanderte Menschen in der Stadt Nideggen

Das neue Förderprogramm „KIM“ – Kommunales Integrationsmanagement – bietet neuzugewanderten Menschen nach ihrer Ankunft eine erste Orientierungshilfe in der Stadt Nideggen. Somit soll die Integration einfacher gestaltet werden. Die Willkommensberaterin beantwortet Fragen wie, was als Erstes nach der Ankunft in der Stadt Nideggen erledigt werden muss, wo man finanzielle Hilfe erhält oder wo Hilfe zu den Themen Ausweis, Reisepass und Aufenthalt, schnell beantwortet und koordiniert werden.

Die Zielgruppe der Neuzugewanderten umfasst Personen, die aus dem Ausland in die Stadt Nideggen zuwandern. Dies können Geflüchtete sowie Asylbewerber, im Rahmen des Familiennachzuges nachgezogene Familienmitglieder, Saisonarbeiter, ausländische Pflegekräfte, Studenten oder Akademiker*innen jeden Alters sein.  

Das Projekt stellt eine bessere Kommunikation zwischen verschiedenen Ämtern sicher und vereinfacht das Ankommen in Nideggen.

Das Kommunale Integrationsmanagement (KIM) wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und durch den Kreis Düren.

Für die Stadt Nideggen wird Jenny Sieger vom Caritasverband Düren-Jülich e.V. zuständig sein. Frau Sieger ist Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin B.A. und verfügt über mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich der Flüchtlings- und Migrationshilfe. Ein Kennenlernen sowie eine persönliche Beratung ist aufgrund der aktuellen Corona Pandemie derzeit nur mit vorheriger Terminabsprache möglich.

Erreichbarkeiten der Frau Sieger:

Tel.: 0173  1487405

E-Mail:  jsiegercaritas-dnde

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Caritas

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)