Bekanntmachungen der 32. Kalenderwoche 2012


Familienzentrum Rappelkiste in Nideggen-Schmidt - Re-Zertifizierung gelungen!

In die "Rappelkiste" gehen längst nicht nur Kinder. Seit mehr als vier Jahren treffen sich dort auch regelmäßig Jugendliche und Erwachsene. Denn nicht umsonst trägt die Einrichtung in ihrem Namen den Zusatz Familienzentrum NRW. Und dies ist auch für die nächsten vier jahre weiterhin der Fall. Denn in diesem Jahr musste das Familienzentrum Rappelkiste erstmals in die Re-Zertifizierung gehen, um dauerhaft Qualität und Entwicklung zu garantieren. Diese Überprüfung meisterte man mit sehr gutem Erfolg. Dabei wurde nicht nur das Kriterium der gütesiegelfähigen Qualität gegeben, sondern auch in einzelnen Teilbereichen eine außerordentliche Leistungsvielfalt erreicht. Zusätzlich liegt ein außerordentlicher Ausbau des Strukturangebotes vor.

Als re-zertifiziertes Familienzentrum steht der Rappelkiste somit auch weiterhin ein Zuschuss des Landes NRW zur Verfügung, damit die Kurse, Workshops und Informationsveranstaltung auch weiterhin kostenfrei bzw. kostengünstig angeboten werden können.
Die aktuellen Angebote sowie Informationen zum Familienzentrum können auf www.rappelkiste-schmidt.de eingesehen werden.


Vom Beach Club in Schmidt zum Ford Thunderbird

Unser zweitgrößter Stausee in Deutschland, der Rursee, war auch am Wochenende wieder ein gefragtes Ziel von Besuchern aus der Region, Belgien und vor allem aus den Niederlanden.
Besonders auffällig waren einige Duzend Oldtimer, die an Uferstraßen immer wieder zu sehen waren. Unter Ihnen Cadillacs und Thunderbirds mit ihren unendlich langen Karossen und den unverkennbaren Flügeln. Man fühlte sich schon etwas in die 60er versetzt.
Im Beach Club Eifel in Schmidt Eschauel, fand man auch das passende Umfeld.
Palmen wie in Florida, wenn auch etwas kleiner, einen Sandstrand und die dazugehörigen kulinarischen Accessoires.
Nur ein Gewitter konnte die entspannt im Sand liegenden Gäste vorübergehend zum Unterstellen bewegen, dabei lag dann der Fokus auf den pfiffigen Speisen und Getränken.
Die weiteren Aussichten für den Beach Club Eifel - sonnig und heiter!


VHS Rur-Eifel statt Kreis-VHS & VHS Stadt Düren

Neue Zeiten sind für die Volkshochschulen im gesamten Kreis Düren angebrochen. Unter Federführung des Kulturbetriebes der Stadt Düren sind die Kommunen, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Kreuzau, Langerwehe, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich und Vettweiß mit der Stadt Düren eine Kooperation eingegangen und haben sich zur VHS Rur-Eifel, Ihrer dezentralen und teilnehmerorientierten Weiterbildungseinrichtung zusammengeschlossen.
Die neue VHS präsentiert ab 1. September 2012 ihr Programm, welches politische, berufliche, kulturelle und persönliche Angebote für Sie bereit hält, unabhängig von Alter, Herkunft, Weltanschauung und sozialer Situation.
Die VHS Rur-Eifel ist ihr kommunales Dienstleistungszentrum für Bildung, Begegnung und Kultur. Sie arbeitet nach anerkannten Qualitätsrichtlinien, ist kommunales Prüfungszentrum und bietet national und international anerkannte Abschlüsse, Zertifikate und Prüfungen an. Natürlich organisieren wir auch passende "Weiterbildung auf Bestellung" für Unternehmen, Institutionen, Firmen und Vereine und bieten Weiterbildungs- und Beratungsangebote zur Beschäftigungsfördernung und Integration.
Das Team der VHS Rur-Eifel steht für eine zuverlässige, bürgernahe und innovative Volkshochschule.
Ob Zweigstellenleiter und -leiterinnen in den Gemeinden, Mitarbeiterinnen und Fachbereichleiter und -leiterinnen in der zentralen Geschäftsstelle in der Violengasse:
Wir alle möchten Ihnen vor Ort ein Ansprechpartner in Sachen Weiterbildung sein. Sehr gerne können Sie unsere Arbeit durch Ihre Ideen und Wünsche weiterentwickeln! Wir freuen uns auf Ihre aktive Unterstützung und hoffen, dass Sie auch der neu organisierten VHS treu bleiben werden.

Ihr Team der VHS Rur-Eifel


Bekanntmachung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Auf diesen Flächen ist der Einsatz von Totalherbiziden verboten!

- Kiesweg
- Bürgersteig
- Plattenweg
- Garagenzufahrt

Von diesen versiegelten Flächen können Pflanzenschutzmittel und deren Wirkstoffe in die Kanalisation fließen oder abgespült werden und Gewässer verunreinigen.

Daher ist der Einsatz aller Mittel, die Unkraut abtöten - also auch sogenannte Hausmittel - aufbefestigten Flächen verboten. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf diesen Flächen wird von Pflanzenschutzdienst NRW kontrolliert.; gegen Anwender werden Bußgelder verhängt.

Auf diesen Flächen dürfen dafür zugelassene Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden:

- Beet mit Zierpflanzen
- Gemüsebeet
- Zierrasen
- Baumscheibe

Pflanzenschutzmittel dürfen in gärtnerisch genutzten Anlagen wie Beete, Rasen oder Baumscheiben eingesetzt werden, wenn die für die jeweilige Krankheit oder den Schädling in der entsprechenden Kultur zugelassen sind.

Unser sachkundiges Personal berät Sie gerne, fragen Sie die Verkäuferin, den Verkäufer.

Pflanzenschutzdienst NRW 0228/703-0
www.pflanzenschutzdienst.de


 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos